Rezept: Besoffene Spekulatius


Vegan Rezept – Besoffene Spekulatius

Köstlich veganes Dessert im Handumdrehen hergestellt!

Besoffene Spekulatius in Rum Schoko Pudding Vegan
Serves 4
Den Damenspitz kann man sich mit diesem veganen Spekulatius Rezept wunderbar anessen statt antrinken 😉
Write a review
Print
Prep Time
6 min
Cook Time
4 min
Total Time
10 min
Prep Time
6 min
Cook Time
4 min
Total Time
10 min
Ingredients
  1. 36 Stk Spekulatius Keks
  2. 1 Tüte Puddingpulver
  3. 0,5 Liter Milch (z.B. Reis, Hafer, Soja, ...)
  4. 2 TL Agavendicksaft
  5. 200 ml frisch gebrühten Kaffee
  6. 10 EL Rum
Instructions
  1. 1 Tüte Puddingpulver mit 0,5 Liter halbwegs geschmacksneutraler Sojamilch (wenn keine Reismilch zur Hand) und 2 TL Agavendicksaft (statt Zucker) nach Anleitung auf der Packungsrückseite zum Pudding zubereiten.
  2. 200 ml frisch gebrühtem Kaffee 10 EL Rum (kann je nach Vorliebe auch etwas mehr sein) beimengen und 36 Stk Spekulatius Kekse in den Kaffee-Rum tunken und mit dem Pudding in Gläser oder Schalen schichten.
Notes
  1. Am besten schmeckt das Spekulatius-Dessert wenn es über Nacht im Kühlschrank verweilt und am nächsten Tag serviert wird.
Vegan Monster http://www.veganmonster.com/

    Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Tüte Puddingpulver mit
  • 0,5 Liter halbwegs geschmacksneutraler Sojamilch (wenn keine Reismilch zur Hand) und
  • 2 TL Agavendicksaft statt Zucker nach Anleitung auf der Packungsrückseite zubereiten.
  • 200 ml frisch gebrühtem Kaffee
  • 10 EL Rum beimengen und
  • 36 Stk Spekulatius Kekse im Kaffee-Rum tunken und mit dem Pudding schichten.

 
Am besten schmeckt das Pudding Dessert, wenn man das Dessert über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt und am nächsten Tag serviert. Dadurch verbinden sich die getunkten Kekse wunderbar mit dem Pudding und die Konsistenz ist einfach nur köstlich!

 

Viele vegane Rezepte, erprobt und ausgetüftelt

Wir beteiligen uns und helfen mit, die Welt besonders für Tiere zu einem unbeschwerten Ort zu machen frei von gewaltvoller Fremdeinwirkung durch den Menschen der sich nach wie vor zum größten Teil sehr egozentrisch verhält und jedwedes „offensichtliche“ Leid aus purem Egoismus ignoriert.

Wir tüfteln somit an Rezept-Kreationen, VEGAN natürlich, die du auf www.broetchenzeit.com oder auf www.facebook.com/broetchen.zeit findest.
 


Leave a Comment